Projekte

Solar Installer

Im Herbst 2020 wurde mit „Solar Installer“ ein weiteres Vorhaben von EUROSOLAR Russia und von ideas into energy initiiert. Das Projekt zielt darauf ab, das Wissen und die langjährige Praxiserfahrung von deutschen Planern, Installateuren und Solarunternehmen bei der Auslegung, Berechnung, Konstruktion und Installation von Photovoltaikanlagen zum einen an Studierende in Berufsschulen und zum anderen an die Kolleginnen und Kollegen in den russischen Unternehmen weiterzugeben. Das Projekt hat somit zwei Zielgruppen, die in zwei unterschiedlichen Schulungsformaten adressiert werden.

Weitere Partner dieses neuen Vorhabens sind die Eberhard-Schöck-Stiftung, das Energy Institute of Professional Development PJSC "Rosseti Kuban", das MPEI, der Bundesverband Solarwirtschaft, eclareon und die Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie - Landesverband Berlin Brandenburg.

Das neue Vorhaben zielt darauf ab, das Wissen und die langjährige Praxiserfahrung von deutschen Planern, Installateuren und Solarunternehmen bei der Auslegung, Berechnung, Konstruktion und Installation von Photovoltaikanlagen an ihre Kolleg*innen in den russischen Unternehmen und an Studierende in Berufsschulen weiterzugeben.

Mit Blick auf die Berufsschulen zielt das Vorhaben auf den Fachkräftenachwuchs ab, um damit der noch jungen russischen Photovoltaikbranche zu helfen, eigene qualifizierte Planer*innen und Installateure auszubilden, die in der Lage sind, die mit ihrer Kompetenz helfen die Solarbranche in Russland weiterzuentwickeln, in dem sie qualifizierte Planung, Installation und Wartung der Solarsysteme gewährleisten können.

Den erfolgreichen Auftakt für das neue Projekt machte im Herbst 2020 EUROSOLAR Russia und organisierte mit Unterstützung und Beteiligung der Eberhard-Schöck-Stiftung , dem Energy Institute of Professional Development PJSC "Rosseti Kuban" und MPEI zwei Seminare für Studierende an der Novotroitsk Construction Technical School und am Ufa Fuel and Energy College. Die lokal ansässigen Unternehmen DMD-TECH und Kurai Solar unterstützten die Durchführung vor Ort. Beide Schulungen wurden zudem mit Begleitung der Deutschen Botschaft in Moskau im Rahmen des Deutschlandjahres in Russland 2020/2021 durchgeführt.

Das Projekt umfasste die Installation von 5-kW-Solarkraftwerken auf dem Gelände von Bildungseinrichtungen zu Ausbildungszwecken. Die Installation der Kraftwerke wurde unter Einbeziehung von Studenten durchgeführt, um praktische Fertigkeiten im Bau von Solarkraftwerken zu üben. Die gesamte installierte Ausrüstung wurde der Novotroitsk Construction Technical School und der Zweigstelle Agidel des Ufa Fuel and Energy College für Ausbildungszwecke gespendet.

Im Anschluss an die Schulungsinstallation fand ein Online-Seminar statt, in dem den Teilnehmern vor allem praktische Fähigkeiten in der Berechnung, Konstruktion und Installation von Photovoltaik-Mikrogenerationsanlagen vermittelt wurden. Es zeigte sich ein ernsthaftes Interesse seitens der Studenten am Beruf des Solarinstallateurs.

Während des Seminars führte der Hauptreferent, Dr. Alexander Kiryukhin, außerordentlicher Professor des NRU MPEI, nicht nur theoretischen, sondern auch praktischen Unterricht zur Berechnung von Photovoltaikanlagen durch, mit dessen Hilfe die Studenten bereits praktische Aufgaben zur Energieeinsparung und Energieeffizienz im Bauwesen lösen können.

Das Programm des Online-Seminars umfasste die folgenden Vorträge:

  • Energiewende
  • Grundlagen der Photovoltaik
  • Komponenten von Photovoltaikanlagen
  • Smart Grids als wichtiges Element der Energiewende
  • Vorschriften, Normen und Regeln für den Anschluss von photovoltaischen Mikro-Generationsobjekten
  • Elektrische Sicherheit und Brandschutz. Algorithmus zur Überprüfung des Installationsortes.
  • Praktische Lektion zur Berechnung von Photovoltaikanlagen