Nachrichten

An der Technischen Hochschule Tichorezk wurde eine 5 kW PV-anlage installiert

An der Technischen Hochschule Tichorezk wurde eine 5 kW PV-anlage installiert

Die Spende des Solarkraftwerks an die Hochschule war Teil eines Projekts, das von „EUROSOLAR Russia“, einer gemeinnützigen Partnerschaft für die Entwicklung erneuerbarer Energien, im Rahmen des Deutschlandjahres in Russland durchgeführt wurde. An der Veranstaltung nahmen Anatoli Perepelin, Leiter des Bezirks Tichorezk und Evgeni Golub, Bürgermeister von Tichorezk, teil. Die Solaranlage wird künftig als Studienprojekt für die Studierenden genutzt.

Bereits die Installation der Geräte wurde unter Beteiligung von Lehrenden und Studierenden der Hochschule durchgeführt. So wurden die technischen Eigenschaften sowie der Aufbau des netzgekoppelten Solarkraftwerks praxisnah vermittelt. Im Anschluss gab es ein Seminar zum Thema „Innovative Entwicklung des agro-industriellen Sektors mit dem Einsatz von Solarenergie-Technologien. Deutsche Erfahrungen“. Professoren des Moskauer Energetischen Instituts MPEI waren per Videokonferenz mit den Studierenden im Gespräch und referierten über die Prinzipien von Photovoltaiksystemen und die Erfahrungen mit dem Einsatz von Solarzellen im landwirtschaftlichen Bereich.