Nachrichten

Unsere Projekte: Offizielle Übergabe einer Photovoltaikanlage an die Fakultät für Verkehr und Energie der Eurasischen Nationalen Universität L.N. Gumilev

Unsere Projekte: Offizielle Übergabe einer Photovoltaikanlage an die Fakultät für Verkehr und Energie der Eurasischen Nationalen Universität L.N. Gumilev

Am 7. Dezember wurde der Fakultät für Verkehr und Energie an der Eurasischen Nationalen Universität L.N. Gumilev (ENU) in Nur-Sultan eine Photovoltaikanlage übergeben. Die Photovoltaikanlage wurde im Rahmen des Projekts "Solar Universities" an der Universität installiert, weitere Einzelheiten finden Sie in diesem Artikel.

An der Zeremonie nahmen der Vizerektor für akademische Angelegenheiten, der Dekan der Fakultät für Verkehr und Energie, der Direktor der Abteilung für akademische Angelegenheiten, und der Leiter der Abteilung für Normung, die Leiterin des Fachbereichs "Normung, Zertifizierung und Metrologie", Gastprofessor der ENU Siegfried P. Ladnorg, Prodekane der Fakultät für Verkehr und Energie, Fakultätsmitglieder des Fachbereichs, Vertreter des Solarunternehmens  ECO NRG, die das System installiert haben, sowie StudentInnen, teil.

Eröffnet wurde die Zeremonie von Vizerektor für akademische Angelegenheiten der Universität. Er dankte der deutschen Regierung, den Unternehmen eclareon und ideas into energy sowie Prof. Ladnorg für das wertvolle Geschenk und wies darauf hin, wie wichtig es ist, dass die Studierenden Forschungskompetenzen im Bereich der ressourcenschonenden Technologien, insbesondere der erneuerbaren Energiequellen, erwerben.

Professor Ladnorg hält als Gastprofessor Vorlesungen zu den Themen "Innovation und Innovationstätigkeit", "Kommerzialisierung neuer Technologien", "Normung wissensintensiver Produkte", "Internationale Normen für nachhaltige Entwicklung", "Normung intelligenter Verkehrssysteme" und anderen Themen für Studierende und Doktoranden des Fachbereichs Normung, Zertifizierung und Messwesen. Seine Vorlesungen zum Thema "Internationale Standards für nachhaltige Entwicklung" sind für StudentInnen von besonderem Interesse. Dieses Thema wird als besonders wichtig für Kasachstan angesehen, das sich auf dem Weg zum Aufbau einer "grünen Wirtschaft" befindet. In seinen Vorlesungen geht der Professor auf das Problem der nachhaltigen Entwicklung kleiner und mittlerer Städte in Kasachstan ein. Seine Vorträge befassen sich auch mit der rationellen Nutzung von Ressourcen und der innovativen Entwicklung des Landes.

Die installierte Photovoltaikanlage hat folgende technische Merkmale: hoher Effizienzgrad von 19 % bei Verwendung der PERC-Technologie (Passivated Emitter Rear Contact); hoher Wirkungsgrad bei der Umwandlung von Solarenergie nach Verwendung der 4BB-Technologie; Leistung von 90 % der Nennleistung; lange Lebensdauer; geringe Größe bei gleicher Leistung, hoher Schutz gegen die negativen Auswirkungen der PID.